Wolfmayr, Wagner

Name: Peter Wolfmayr, vulgo Wagner

Adresse: Höllmühlstraße 71a, 4040 Linz

Öffentlich erreichbar mit der Straßenbahn Linie 1 oder 2 bis Gründberg weiter zu Fuß über die Gündbergstraße zur Höllmühlstraße (Gehzeit ca. 25 Minuten). Mit dem Bus Linie 38 zur Winklerbrücke, dort geht es über dem Klausenweg rauf zur Höllmühlstraße (Gehzeit ca.15 Minuten).

Betriebsführung seit: 2013

Voll- oder Nebenerwerb: Nebenerwerb

Vermarktung: ab Hof Verkauf und Belieferung

Wirtschaftsweise: konventionell

Betriebszweige: Forstwirtschaft, Grünland, Obstbau

Produkte: Heu, Brennholz, Walnüsse, Obst, Most

Mitarbeiter am Betrieb: Betriebsführer mit Frau sowie die Familie

Zusätzliche Informationen: Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne unter der Mailadresse holz-wolfmayr@gmx.at zur Verfügung.

Frühwirth Theresa, Imkerei

Name: Theresa Frühwirth

Adresse und Erreichbarkeit: Bienenhütte beim Waldrand am Fuße des Pöstlingberges hinter Petrinum und Leisenhof

Öffentlich erreichbar: Von Linz Hauptbahnhof mit der Straßenbahn 3, 4 in Richtung Landgutstraße, Ausstieg bei Biegung und dann zu Fuß (ca. 25 min)

Betriebsführung seit: 2011

Voll- und Nebenerwerb: Nebenerwerb

Betriebszweige: Imkerei

Wirtschaftsweise: Biologisch

Mitarbeiter: Imkerin Theresa Frühwirth

Vermarktung: Ab-Hof-Verkauf derzeit nach telefonischer (0650/3811187) oder schriftlicher Vereinbarung (Theresa.Fruehwirth@gmail.com) und in der Leisenhofgärtnerei im Hofladen (Verkaufstage: Dienstag und Freitag Vormittag).

Produkte: Creme-, Frühjahrsblüten- und Waldhonig

Grießflammerie

Für 4 Personen

Zutaten:

  • 0,25 l Milch
  • 1 Vanilleschote
  • Salz
  • 0,04 kg Grieß
  • 4 Blatt Gelatine
  • 0,25 l geschlagenes Obers

Zubereitung:

  • Milch, Vanilleschote und Salz aufkochen
  • Grieß dazugeben, unter Rühren aufkochen
  • Gelatine in kaltem Wasser quellen lassen und ausdrücken, in der warmen Masse auflösen, auskühlen lassen
  • Knapp bevor die Grießmasse zu stocken beginnt, das geschlagene Obers darunterziehen
  • In mit Wasser benetzte Form füllen, kühl stellen

Tipp: Grießmasse mit frischen Früchten oder mit Fruchtsauce (besonders gut eignen sich Beeren) servieren

Tirolerknödel-Gröstl

für 4 Portionen

Zutaten:

  • 20 g Zwiebel, fein geschnitten
  • 0,02 l Rapsöl
  • 150 g Semmelwürfel / Knödelbrot
  • 1 Ei
  • 100 g gekochtes Selchfleisch, fein gehackt
  • 0,05 l Milch
  • 30 g Mehl
  • Salz
  • gehackte Petersilie
  • 2-3 Eier, verquirlt
  • Öl zum Rösten

Zubereitung:

  • für die Knödelmasse eine geschnittene Zwiebel in Öl anschwitzen
  • unter das Knödelbrot mischen
  • Ei und Milch verquirlen, Petersilie hinzufügen
  • mit dem Mehl und dem gehackten Selchfleisch locker unterheben
  • 15 min ziehen lassen
  • Knödel formen und in Mehl wälzen
  • Knödel kochen: 20 min in leicht wallendem Salzwasser kochen
  • geröstete Knödel: fertige Tirolerknödel grob zerteilen, in Öl rösten und mit den verquirlten Eiern übergießen

Unser Tipp: Perfekt für die Resteverwertung. Zusätzlich können noch Zwiebeln, Kartoffeln und Wurst oder Fleischreste hinzugefügt werden.

Schneebälle

für ein Backblech

Zutaten:

  • 6 Eier
  • 5 EL warmes Wasser
  • 180 g Mehl
  • 150 g Kristallzucker
  • Zitronenzesten, Vanillezucker
  • 250 g Topfen
  • 250 g Sauerrahm
  • 0,25 l Obers
  • 50 g Staubzucker
  • 1 EL Amaretto
  • 120 g Kokosflocken
  • 500 g Früchte (Ananas, Mandarine, Pfirsich, Apfel,…)

Zubereitung:

  • Backblech mit Backpapier belegen
  • für Biskuit die Eier mit Kristallzucker und Wasser schaumig rühren und anschließend Mehl unterheben
  • den Bistkuitteig bei 200° C ca. 10 min backen, dann zur Gänze auskühlen lassen
  • Topfen, Sauerrahm, Amaretto, Staubzucker, Vanillezucker und Zitronenzesten gut verrühren, Schlagobers schlagen und unterheben
  • das Biskuit in feine Stücke zupfen, zur Crememasse geben und zu einem Teig vermischen (keinen Mixer verwenden)
  • ca.  30 gleichmäßige Bälle formen, flach drücken und mit Früchten belegen, jeweils zu einem Ball formen, in Kokosflocken wälzen und ev. in Papierförmchen setzen
  • kühl stellen

Unser Tipp:

Der Alkohol kann auch weggelassen werden.

Obstsalat

für 4 Personen 
 
Zutaten: 

  • 1 kg saisonales Obst (Birnen, Äpfel, Zwetschken, Beeren, …)  
  • 0,5 l Apfelsaft 
  • Zitronensaft  
  • ev. Zucker  

Zubereitung:  

  • Obst putzen 
  • Kerngehäuse/Steine entfernen und in kleine Stücke schneiden 
  • mit Zitronensaft übergießen (damit das Obst nicht braun wird) 
  • das geschnittenes Obst in eine Schüssel geben 
  • mit dem Apfelsaft vermischen 
  • nach Belieben zuckern

Kartoffelsuppe mit Kartoffelchips

für 4 Personen 

Zutaten: 

  • 1 kg Kartoffeln  
  • Öl  
  • 2 Knoblauchzehen   
  • 150 g Rucola  
  • 1,5 l Wasser 
  • 50 g Karotten 
  • 50 g Sellerie 
  • 20 g Petersilie 
  • Suppenwürze  
  • Salz 
  • Pfeffer  

Zubereitung:   

  • Backofen auf 180° C vorheizen 
  • 1,5 l Wasser aufkochen, Petersilie und Suppenwürze dazugeben und köcheln lassen 
  • Karotten, Sellerie und 900g Kartoffeln schälen und grob würfelig schneiden 
  • Knoblauch schälen und fein hacken 
  • Rucola waschen, mit Küchenrolle trocken tupfen und in Streifen schneiden 
  • in der vorbereiteten Gemüsesuppe die Kartoffeln und den Knoblauch in der Gemüsesuppe 15 Minuten garen 
  • Rucola hinzufügen und mitköcheln lassen 
  • Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken 
  • die restlichen 100 g Kartoffeln waschen, schälen und längs in 1-2 mm dicke Scheiben hobeln 
  • in kaltem Wasser 20 Minuten einweichen 
  • 2 EL Öl und 1 TL Salz verrühren 
  • Kartoffelscheiben abseihen, mit Küchenpapier trocken tupfen und auf beiden Seiten mit der Salz-Öl-Mischung einreiben 
  • nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen 
  • im Backofen 25-40 Minuten knusprig backen (dabei häufiger die Backofentür öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann) 
  • auskühlen lassen 
  • in kleinere Stücke brechen und mit der Suppe servieren 

Fisch im Backteig

Für 4 Portionen

Zutaten:

  • 4 Stück Fischfilet à 100g
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Backen

Für den Teig:

  • 250 g glattes Mehl
  • 500 ml eiskaltes Wasser
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer zum Würzen

Zubereitung:

  • Für den Backteig das Mehl in eine Schüssel sieben.
  • Danach rasch das Eier-Wasser-Gemisch dazu gießen und kurz verrühren.
  • Die Filets in mundgerechte Stücke zerteilen.
  • Anschließend mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Die Pfanne mit so viel Öl befüllen, dass die Fischteile schwimmen.
  • Ein Gefäß mit Küchenrolle zum Abtropfen vorbereiten.
  • Die Fischstücke durch den Teig ziehen und sofort goldgelb backen.
  • Danach im Gefäß abtropfen lassen.

Karamelläpfel

für 4 Personen  
 
Zutaten: 

  • 50 g getrocknete Marillen  
  • 50 g Pflanzenmargarine   
  • 50 g Marzipan   
  • 50 g gemahlene Haselnüsse   
  • 4 mittelgroße säuerliche Äpfel   
  • 1 EL Zitronensaft   
  • 6 EL brauner Zucker  
  • ½ TL Zimt   
  • 200 ml veganes Schlagobers  
  • 1 Pkg. Vanillezucker   
  • ev. bunte Zuckerstreusel zum Garnieren  

Zubereitung:  

  • Backofen auf 220° Celsius vorheizen 
  • Backblech mit Backpapier auslegen 
  • Marillen fein hacken 
  • mit der Margarine, dem Marzipan und den Haselnüssen verkneten   
  • Äpfel schälen 
  • sofort mit Zitronensaft einreiben 
  • Kerngehäuse entfernen 
  • Löcher leicht vergrößern 
  • Marzipan- Nuss- Masse einfüllen 
  • Braunen Zucker mit Zimt mischen  
  • Äpfel darin wälzen   
  • die Äpfel auf das Backblech setzten 
  • ca. 20 Minuten weichgaren und karamellisieren lassen 
  • Schlagobers mit dem Vanillezucker steif schlagen
  • heiße Äpfel auf die Teller geben
  • mit Schlagobers und den bunten Zuckerstreusel garnieren

Gemüsecurry mit Dinkelreis

für 4 Personen 

Zutaten:  

  • 150 g Karotten   
  • 150 g Pastinaken  
  • 150 g Knollensellerie  
  • 150 g Zucchini   
  • 250 g Erdäpfel  
  • 2 rote Zwiebeln  
  • 2 Knoblauchzehen  
  • 25 g Ingwerwurzel  
  • 4 Tomaten  
  • 1 -2 EL Öl  
  • 2 EL Tomatenmark   
  • 2 EL Currypulver  
  • 600 ml Kokosmilch  
  • Salz 
  • Gewürze nach Belieben   
  • 250 g Dinkelreis  
  • 500 ml Wasser  
  • Salz 

Zubereitung:  

  • Karotten, Pastinaken, Knollensellerie, Zucchini und Kartoffeln waschen, schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden 
  • Zwiebeln schälen und vierteln 
  • Knoblauchzehen und Ingwer schälen und beides klein hacken 
  • Tomaten putzen und waschen 
  • Tomaten kurz in heißem Wasser kochen, trocken tupfen, schälen, achteln und entkernen 
  • Kartoffelwürfel und Pastinakenwürfel in Salzwasser garen 
  • Karotten- und Selleriewürfel dazu geben 
  • abschrecken und gut abtropfen lassen 
  • in einem Wok oder in einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin kurz anbraten 
  • herausnehmen und Knoblauch, Ingwer, Tomatenmark und Currypulver hineingeben 
  • kurz anrösten 
  • mit der Kokosmilch ablöschen 
  • Gemüsewürfel und Zwiebel dazu geben und bei mittlerer Hitze kurz köcheln lassen 
  • kurz vor Ende der Garzeit die Tomatenspalten dazugeben und mit Gewürzen abschmecken 

Dinkelreis: 

  • Etwas Öl in einen Topf geben 
  • Reis darin kurz anschwitzen 
  • mit Salz würzen und mit Wasser aufgießen 
  • Reis 15 min weich dünsten