Grießflammerie

Für 4 Personen

Zutaten:

  • 0,25 l Milch
  • 1 Vanilleschote
  • Salz
  • 0,04 kg Grieß
  • 4 Blatt Gelatine
  • 0,25 l geschlagenes Obers

Zubereitung:

  • Milch, Vanilleschote und Salz aufkochen
  • Grieß dazugeben, unter Rühren aufkochen
  • Gelatine in kaltem Wasser quellen lassen und ausdrücken, in der warmen Masse auflösen, auskühlen lassen
  • Knapp bevor die Grießmasse zu stocken beginnt, das geschlagene Obers darunterziehen
  • In mit Wasser benetzte Form füllen, kühl stellen

Tipp: Grießmasse mit frischen Früchten oder mit Fruchtsauce (besonders gut eignen sich Beeren) servieren

Schneebälle

für ein Backblech

Zutaten:

  • 6 Eier
  • 5 EL warmes Wasser
  • 180 g Mehl
  • 150 g Kristallzucker
  • Zitronenzesten, Vanillezucker
  • 250 g Topfen
  • 250 g Sauerrahm
  • 0,25 l Obers
  • 50 g Staubzucker
  • 1 EL Amaretto
  • 120 g Kokosflocken
  • 500 g Früchte (Ananas, Mandarine, Pfirsich, Apfel,…)

Zubereitung:

  • Backblech mit Backpapier belegen
  • für Biskuit die Eier mit Kristallzucker und Wasser schaumig rühren und anschließend Mehl unterheben
  • den Bistkuitteig bei 200° C ca. 10 min backen, dann zur Gänze auskühlen lassen
  • Topfen, Sauerrahm, Amaretto, Staubzucker, Vanillezucker und Zitronenzesten gut verrühren, Schlagobers schlagen und unterheben
  • das Biskuit in feine Stücke zupfen, zur Crememasse geben und zu einem Teig vermischen (keinen Mixer verwenden)
  • ca.  30 gleichmäßige Bälle formen, flach drücken und mit Früchten belegen, jeweils zu einem Ball formen, in Kokosflocken wälzen und ev. in Papierförmchen setzen
  • kühl stellen

Unser Tipp:

Der Alkohol kann auch weggelassen werden.

Karamelläpfel

für 4 Personen  
 
Zutaten: 

  • 50 g getrocknete Marillen  
  • 50 g Pflanzenmargarine   
  • 50 g Marzipan   
  • 50 g gemahlene Haselnüsse   
  • 4 mittelgroße säuerliche Äpfel   
  • 1 EL Zitronensaft   
  • 6 EL brauner Zucker  
  • ½ TL Zimt   
  • 200 ml veganes Schlagobers  
  • 1 Pkg. Vanillezucker   
  • ev. bunte Zuckerstreusel zum Garnieren  

Zubereitung:  

  • Backofen auf 220° Celsius vorheizen 
  • Backblech mit Backpapier auslegen 
  • Marillen fein hacken 
  • mit der Margarine, dem Marzipan und den Haselnüssen verkneten   
  • Äpfel schälen 
  • sofort mit Zitronensaft einreiben 
  • Kerngehäuse entfernen 
  • Löcher leicht vergrößern 
  • Marzipan- Nuss- Masse einfüllen 
  • Braunen Zucker mit Zimt mischen  
  • Äpfel darin wälzen   
  • die Äpfel auf das Backblech setzten 
  • ca. 20 Minuten weichgaren und karamellisieren lassen 
  • Schlagobers mit dem Vanillezucker steif schlagen
  • heiße Äpfel auf die Teller geben
  • mit Schlagobers und den bunten Zuckerstreusel garnieren

Apfel-Joghurt-Creme

für 4 Personen

Zutaten:

  • 250 g Joghurt
  • 50 g Topfen
  • 120 g Äpfel
  • ev. Staubzucker und Zimt

Zubereitung:

  • Äpfel vorbereiten: waschen, ev. schälen und klein schneiden bzw. reiben
  • Joghurt und Topfen glattrühren, ev. leicht süßen mit Staubzucker
  • Äpfel unterheben
  • in Dessertgläser geben, ev. mit Zimt bestreuen

Apfel-Palatschinken

Für 4 Personen 
 
Zutaten: 

  • 120 g Mehl, glatt  
  • 0,25 l Milch  
  • 2 Eier  
  • 1 Apfel  
  • Salz   
  • Butter   

Zubereitung: 

  • Äpfel waschen, schälen und fein reiben 
  • Mehl, Apfel und Salz mit Milch glatt rühren 
  • Eier beimengen 
  • kurz ziehen lassen 
  • Butter in eine Palatschinkenpfanne geben 
  • schmelzen lassen 
  • eine kleine Menge Teig in die Pfanne geben 
  • gleichmäßig verteilen 
  • beide Seiten goldgelb backen 

Unser Tipp: Palatschinken können mit beliebiger Marmelade, Eis oder Schokolade serviert werden.

Topfen-Rahm-Soufflé

Für 4 Portionen

Zutaten:

  • 8 g Vanillezucker
  • Zesten von ½ Zitrone unbehandelt
  • 130 g Topfen
  • 90 ml Sauerrahm
  • 1 Ei
  • 15 g Maisstärke
  • 20 g Zucker
  • Butter und Kristallzucker für die Formen
  • 150 g Beeren nach Geschmack

Zubereitung:

  • kleine Gläser mit weicher (nicht flüssiger) Butter ausstreichen und innen mit Zucker bestreuen
  • Eier trennen
  • Backrohr vorheizen: Heißluft (170°C)
  • Vanillezucker mit Zitronenzesten, Topfen, Sauerrahm, Dotter und Maisstärke glatt rühren
  • Eiklar mit Zucker zu Schnee schlagen und in die Topfenmasse vorsichtig unterheben
  • Gläser zu 2/3 mit der Masse füllen
  • im Backrohr in einem tiefen Blech (Formen sollten zur Hälfte im Wasser sein) ca. 30 min garen
  • Beeren pürieren und ev. mit Zucker abschmecken
  • stürzen, garnieren und rasch servieren

Unser Tipp: eventuell mit Staubzucker bestreuen

Millirahmstrudel

Zutaten Teig:

  • 150 g Mehl
  • Salz
  • 1-2 EL Öl
  • ca. 0,1 l lauwarmes Wasser

Zutaten Fülle:

  • 40 g Rosinen
  • 3 EL Rum
  • 150 g Toastbrot
  • 0,125 l Milch
  • 60 g Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Zitronenschale
  • 2 Dotter
  • 400 g Sauerrahm
  • 50 g Butter flüssig
  • 0,125 l Milch
  • 1 Ei
  • 1 EL Vanillezucker

Zubereitung Strudelteig:

  • Mehl in eine Schüssel geben, Öl und lauwarmes Wasser hinzufügen und Salz einrühren.
  • Anschließend zu einem glatten Teig verkneten (Strudelteig), mit Öl bestreichen und bei Zimmertemperatur 30 min rasten lassen

Zubereitung Fülle:

  • Rosinen in Rum etwa 30 min marinieren
  • Toastbrot großwürfelig schneiden, mit Milch übergießen und etwa 10 min einweichen
  • zimmerwarme Butter mit Staub- und Vanillezucker, Salz und Zitronenschale flaumig rühren
  • Dotter nach und nach unterrühren
  • Brot, Rosinen und Sauerrahm unterziehen
  • Backrohr vorheizen und Backblech vorbereiten
  • Teig auf einem Strudeltuch ausziehen (ca. 50×50 cm)
  • den Teig zu 2 Drittel mit der Füllung bestreichen
  • den unbestrichenen Teig mit etwas zerlassener Butter beträufeln und Strudel einrollen
  • Backen bei 180° C, ca. 20 min
  • Milch mit Ei und Vanillezucker verquirlen
  • mit der Hälfte dieser Masse den Strudel übergießen
  • nach der halben Backzeit die restliche Flüssigkeit übergießen

Obstknödel im Topfenteig

für 4 Personen 
 
Zutaten: 

  • 250 g Magertopfen   
  • 40 g Butter  
  • 1 Ei 
  • Salz   
  • 200 g griffiges Mehl   
  • 8 mit Würfelzucker gefüllte Marillen 
  • 10 Stk. Marillen oder 12 Stk. Zwetschken oder 12 Stk. Erdbeeren (auch tiefgekühlt möglich)  
  • Butterbrösel   
  • Staubzucker zum Bestreuen   

Zubereitung:   

  • Alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verarbeiten 
  • 5-10 min im Kühlschrank rasten lassen 
  • Aus dem Teig eine Rolle formen und in 12 gleich große Stücke teilen  
  • Flach drücken und mit einer vorbereiteten Frucht belegen 
  • Frucht mit dem Teig einhüllen und einen Knödel daraus formen  
  • Vorsicht: Die Ränder müssen gut verschlossen sein!  
  • Knödel in heißem Wasser ca. 10-15 Minuten kochen 
  • Fertige Knödel in Butterbröseln wenden und mit Staubzucker bestreut anrichten 

Unser Tipp: Die Knödel sind verzehrfertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Die Kochzeit variiert je nach Größe (ca. 8 min).

Lebkuchenteig

Zutaten für 0,70 kg Teig:

  • 300 g Roggen- oder Roggenvollkornmehl
  • 150 g Staub – oder Braunzucker
  • 10 g Natron
  • Zitronen- und Orangenzesten von je ½ Frucht (auch getrocknet)
  • 1 TL Zimt oder Lebkuchengewürz (Nelkenpulver, Muskat, Zimt, Kardamon, Pfeffer, Ingwer)
  • Salz
  • ½ Pkg. Vanillezucker
  • 80 g dickflüssiger Honig
  • 2 Eier
  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung:

  • trockene Zutaten gut mischen, eine Mulde bilden
  • Eier und Honig beigeben, rasch zusammenkneten und mit Frischhaltefolie umwickelt im Kühlschrank einige Stunden rasten lassen
  • Backrohr auf 200°C  vorheizen
  • danach Teig 5 mm dünn ausrollen und beliebige Formen ausstechen
  • auf ein mit Backtrennpapier vorbereitetes Blech mit ausreichend Abstand setzen, mit Ei bestreichen
  • im Backrohr bei 200°C je nach Größe ca. 5-10 min backen
  • auf einem Glasiergitter auskühlen lassen

Unser Tipp:
Mit Walnüssen, geschälten Mandeln oder kandierten Früchten verzieren

Germteigstrudel mit Nussfüllung

für 1 Strudel

Zutaten Germteig:

  • 250 g Mehl
  • 120 g lauwarme Milch
  • 20 g Germ
  • 30 g zerlassene Butter
  • 20 g Kristallzucker
  • 2 Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • Vanillezucker
  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung:

  • Germ mit Zucker und etwas warmer Milch verrühren, Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde bilden, aufgelösten Germ hineingeben
  • restliche lauwarme Milch mit den Dottern, Salz, Geschmackszutaten und zerlassener Butter verrühren und zum Mehl geben
  • zu einem mittelfesten Teig verkneten = bis sich der Teig von der Schüssel löst
  • Teig gehen lassen (Warmstellen im Wasserbad)
  • nach dem Gehenlassen den Teig nochmals kneten, ausrollen und mit der Nussfülle bestreichen
  • Teig einrollen + mit Ei bestreichen
  • auf ein vorbereitetes Backblech geben und je nach Form (Striezel, Schnecken, etc.) 15-30 min bei 180°C backen

Zutaten Nussfüllung:                  

  • 0,125 l Milch
  • 50 g Kristallzucker
  • 30 g Honig
  • 50 g Biskuitbrösel oder als Alternative Semmelbrösel
  • 20 g geriebene Nüsse
  • Rum
  • Zitronenzesten, Zimt

Zubereitung:

  • Milch mit Kristallzucker und Honig aufkochen
  • Biskuitbrösel und Nüsse einrühren, auskühlen lassen
  • Mit Rum, Zitronenzesten und  Zimt abschmecken

Unser Tipp:
Aus dem Teig lassen sich auch Portionen wie z.B. Schnecken formen.